Schütze Deinen Ruf im Internet

negative Google Rezensionen

Fake Bewertungen nehmen zu und beeinflussen Dein Wachstum.
Wir löschen für Dich unberechtigte negative Bewertungen.

  • 90% Erfolgschance
  • Bezahlung ausschließlich pro erfolgreicher Löschung
  • keine versteckten Kosten
  • Bundesweit

Steigere mit uns DEINE REICHWEITE

SEO, SEA, oder Content-Marketing. Lerne uns kennen und erfahre, wie wir Dir helfen können.

NEGATIVE GOOGLE REZENSIONEN löschen

Schildere uns welche Bewertungen unberechtigt sind auf Deinem Google My Business Eintrag. Wir werden diese für Dich löschen.

Dein Weg zu uns in wenigen Minuten

Benutze das Formular auf dieser Seite und zeige uns Deinen Google My Business Eintrag.

Formular ausfüllen und unberechtigte Google Bewertungen löschen

Suchmaschinen Service GmbH: Marketing im onlinestreet Branchenbuch für Kleve

    User finden Rezensionen Deines Unternehmens auf Anhieb in den Suchergebnissen. So können sie direkt sehen, wie zufrieden bisherige Kunden mit den Mitarbeitern, dem Service und weiteren Faktoren waren.

    Negative Rezensionen sind häufig ein Ärgernis. Sie schmälern unter Umständen den Umsatz, da sie Neukunden davon abhalten, in ein Geschäftsverhältnis zu treten. Wenn Du eine Rezension als unverhältnismäßig empfindest, hast Du Chancen, eine negative Bewertung löschen zu lassen. Dazu empfehlen wir Dir, die Expertise unserer Erfahrung einzuholen. Wir verleihen Deiner Forderung gegenüber Google Nachdruck.
    Dies erfolgt in technisch-administrativer Weise auf Grund Deiner Informationen. Rechtsdienstleistungen wie z. B. Sachverhaltsaufarbeitung oder rechtliche Analyse des Rezensionsvorgangs führen wir nicht aus

    Google Bewertungen erhalten: So geht’s

    Bevor wir uns damit befassen, wie Du eine negative Bewertung löschen lässt, erklären wir Dir zunächst, wie Du überhaupt Google Rezensionen erhalten kannst. Dazu benötigst Du ein Profil bei Google My Business. Dort trägst Du relevante Daten wie die Anschrift, die Öffnungszeiten und Kontaktmöglichkeiten ein. Suchen die User nun speziell nach Dir oder allgemein nach Unternehmen aus Ihrer Nähe, die in Deine Kategorie fallen, wirst Du Ihnen als Treffer innerhalb der Suchergebnisse angezeigt. Anders als bei vielen Bewertungsportalen beschränkt sich Google nicht auf eine Branche. Angemeldete Nutzer können öffentlich Geschäfte, Ärzte, Anwälte, Handwerker und viele weitere Geschäftstreibende bewerten. Das System der Google Bewertungen ist umso sinnvoller, da es nicht nur pauschale Einstufungen anhand eines Punktesystems zulässt. Die User können individuelle Google Rezensionen verfassen und damit auf konkrete Eigenschaften hinweisen, die ihnen positiv und negativ aufgefallen sind.

    Ein Profil bei Google My Business ist für viele Unternehmer unumgänglich. Denn es ist ein wichtiger Bestandteil des Suchmaschinenmarketings. Zum einen erhöht es die Sichtbarkeit, da die User zum Teil zufällig auf Dich aufmerksam werden. Zum anderen bietet der Suchmaschinenbetreiber eine gute Plattform, um von guten Leistungen und den daraus resultierenden guten Google Rezensionen zu profitieren. Denn viele Internetuser haben bereits einen Google Account, weil sie beispielsweise YouTube oder ein Smartphone mit dem Betriebssystem Android nutzen. Für sie ist es aufgrund der Voraussetzungen ausgesprochen einfach, Google Rezensionen zu verfassen. Dies erleichtert aber auch die Gefahr einer missbräuchlichen Verwendung von Google Bewertungen. Schließlich kann jede Person einen sogenannten Fake-Account anlegen, mit dem er seine wahre Identität verschleiert. Somit ist nicht vorausgesetzt, dass jeder bewertende User tatsächlich Erfahrungen mit Deinem Unternehmen gesammelt hat.

    Wenn Du den Verdacht hast, dass Google Rezensionen nicht auf realen Fakten beruhen, hast Du die Möglichkeit, diese anzufechten. Dabei solltest Du Dich nicht davon verunsichern lassen, dass Google ein Unternehmen mit Sitz außerhalb der Europäischen Union ist. Spätestens seit dem Inkrafttreten der EU-weiten Datenschutz Grundverordnung (DSGVO) hat Google sich beim Löschen von Beiträgen geöffnet. Wenn eine Bewertung offensichtlich und nachprüfbar nicht den Nutzungsrichtlinien entspricht, hast Du immer das Recht, gegen diesen vorzugehen. Denn darin heißt es unter anderem, dass nur reale Begebenheiten bewertet werden dürfen. Es ist also nicht erlaubt, zu faken.

    Negative Google Bewertung löschen lassen: Das sind die Voraussetzungen

    Es gibt eindeutige Fälle, in denen es möglich ist, Google Bewertungen entfernen zu lassen. Das ist beispielsweise dann möglich, wenn es sich nachweisbar um einen Vorfall handelt, der in der geschilderten Form nicht stattgefunden hat. Dabei ist es wichtig, dass Du dem entsprechenden User nicht automatisch Absicht unterstellst. Möglicherweise hat er sich nicht richtig informiert und Dich mit einem Mitbewerber verwechselt. Ein Recht, eine negative Bewertung löschen zu lassen, hast Du häufig auch, wenn die Rezension nicht ausreichend differenziert ist. Gibt ein User Dir eine sehr schlechte Bewertung von nur einem Punkt, ohne dabei aber einen Text zu verfassen und darin sein Urteil zu begründen, wird das Urteil als zu pauschal gesehen. Schließlich helfen derartige Google Rezensionen weder Dir weiter, noch anderen Usern. Es wird nämlich nicht klar, welche konkreten Kritikpunkte der User bemängelt. Du hast somit nicht die Chance, diese zu erkennen und zu beheben. Zudem wird dieses Vorgehen zum Teil verwendet, um schlichtweg die Sterne-Bewertung bewusst zu schwächen. Von einer niedrigen Punktzahl lassen sich viele User von vornherein abschrecken, ohne sich genauer mit einem Unternehmen zu befassen.

    Auch eindeutige Verstöße gegen die Richtlinien von Google kannst Du beanstanden. Diese sind unter anderem dann verletzt, wenn es User eine vulgäre Sprache verwendet, sich hetzerisch gegenüber anderen Personen verhält, identische Google Bewertungen mehrfach veröffentlicht oder mit mehreren Accounts negative Bewertungen postet. Bei den beiden zuletzt genannten Fällen ließe sich Vorsatz und Absicht unterstellen, Dir zu schaden.

    Strittige Google Bewertungen beanstanden

    Bei manchen Bewertungen ist es allerdings schwierig, zu bestimmen, ob sie zulässig sind oder nicht. Denn zum Teil ist es ein schmaler Grat zwischen der erlaubten freien Meinungsäußerung und Schmähkritik. Als grobe Orientierung gilt auch hier, dass ein Mangel nicht einfach im Raum stehen darf, sondern begründet werden muss. Hält ein Kunde einen Dienstleister für unfähig oder inkompetent, muss er in seinem Statement hinreichend deutlich machen, warum er diese Einschätzung vertritt. Für Laien ist es bei diesen Sachverhalten schwierig, löschbare Google Rezensionen zu identifizieren. Unsere Erfahrung ist Dir dabei eine große Hilfe.

    Warum es sinnvoll ist, Suchmaschinen Service GmbH zu konsultieren, um Google Rezensionen löschen zu lassen, zeigt ein Blick auf das allgemeine Vorgehen: Jeder User hat die Möglichkeit, selbst unsachgemäße Beiträge zu melden. Dabei kann der Plattformbetreiber allerdings zunächst nicht mehr machen, als die Bewertung gemäß seiner formalen Richtlinie zu prüfen. Ob es sich um eine falsche Bewertung handelt, ist für Google nicht nachvollziehbar. Auch der Google Support ist in diesem Fall die falsche Anlaufstelle. Dieser ist die nächsthöhere Instanz und kann Dein Löschgesuch an eine entsprechende Fachabteilung weiterleiten. Aber auch dort stehen in erster Linie formale und technische Kriterien zur Verfügung, um Google Bewertungen zu prüfen.

    Der Weg über die Google Rechtsabteilung ist der logische folgende Schritt. Da grundsätzlich auch bei Google Bewertungen das Recht auf freie Meinungsäußerung ein hohes Gut ist, bedarf es einer guten Vorbereitung mit eindeutigen Beweisen und einer guten Argumentation, um eine negative Bewertung löschen zu lassen.